erfahren sie mehr wie fach-anzeigen wirken!

Im Rahmen eines Copytests wurden über 850 Befragungen zur Wahrnehmung und Erinnerung von Werbeanzeigen durchgeführt. Die Studien wurden durch persönliche Interviews mit Lesern durch das unabhängige Marktforschungsinstitut Foerster & Thelen aufgebaut. Die Sammlung aller Ergebnisse dieser Umfragen ergab eine breite Datenbasis für sichere Aussagen über die Wirkung von Fach-Anzeigen im Bereich Handwerk, Bau und Architektur.

7 Wirkungsfaktoren wurden im Test berücksichtigt:

Format | Bildelemente | Textbeobachtung | Textmenge | Platzierung | Relevant Set | Ansprache Erfahrungen & Bewertungen zu akzent design GmbH Werbeagentur Darmstadt

Format

Je größer das Format, umso höher war die Wahrnehmung der Werbeanzeige. Die Formatgröße hat einen erheblichen Einfluss auf die Beachtung der Anzeige:

Eine halbe Seite im Vergleich zu einer ganzen Seite bedeutet einen Verlust der Aufmerksamkeit von 15 %. Die Drittel- oder Viertelseite reduziert die Wahrnehmung gegenüber der ganzseitigen Anzeige sogar um 25 %.

Bildelemente sind Eye-Catcher

Visuelle Elemente erhöhen die Aufmerksamkeit des Lesers. Für den Betrachter sind visuell-grafische Elemente (Eye-Catcher) in der Regel schneller erfassbar als umfangreiche Texte.

Die folgende Grafik verdeutlicht gut die hohe Wirkung der Eye-Catcher. Auf einer ganzseitigen Anzeige liegt die Bildbetrachtung bei durchschnittlich 93 % und ist somit 32 % höher als die gesamte Beachtung der Anzeige.

Blau: Anzeigenbeachtung gesamt

Textbeachtung findet über Dialog mit Bildelementen statt

Unabhängig vom Format nimmt knapp die Hälfte der Leser den Text wahr. Der Text als Informationsträger gibt dem Leser mit tiefergehendem Interesse Auskunft, die hohen Lesewerte zwischen 47 % und 52 % sind beachtlich. Sie weisen auf die Auseinandersetzung mit dem Bildmotiv hin, mit geringen statistischen Unterschieden, und das über alle Formate hinweg.

Der eigentliche Vorgang des Lesens findet jedoch fast immer erst dann statt, wenn das Interesse des Lesers zuvor von einem Bildelement geweckt wurde – dies passiert überproportional über das Format, und nicht über den Text.

Blau: Anzeigenbeachtung gesamt

Textmenge, wenig Anzeigentext steht für höhere Wahrnehmung

Je geringer die Textmenge, desto größer die Wahrnehmung der Anzeige. Werbetext erhöht nicht die Aufmerksamkeit des Betrachters und kann sogar als negativer Faktor wirken, wenn er zu viel Raum im Motiv einnimmt. Für ein aufmerksamkeitsstarkes Bildmotiv ist also, unabhängig vom Format, eine geringe Textmenge sinnvoll.

Eine Werbeanzeige, die zur Hälfte aus Werbetext besteht, wird durchschnittlich von 36 % der Betrachter wahrgenommen. Die Reduzierung auf ein Drittel Textanteil bewirkt eine Zunahme von 5 %.

Anzeigen-Platzierung hat kaum Einfluss auf die Wahrnehmung

Eine Werbeanzeige findet im gesamten Heft gleichermaßen Beachtung, die Platzierung hat somit einen geringen Einfluss auf die Wahrnehmung, was auf jede Formatgröße zutrifft.

Deutliche Unterschiede der Beachtung weisen nur die Werbeanzeigen mit Top-Platzierungen auf, wie beispielsweise die 1/3-Seite neben dem Editorial. Anzeigenbeachtung am Beispiel der 1/1-Seite.

Relevant Set, Werbung lohnt sich, bekannte Unternehmen haben die Nase vorne

Für den Leser bekannte Unternehmen erwecken größeres Interesse für ihre aktuelle Anzeige als unbekannte Unternehmen. Die durch kontinuierliche Durchführung von Werbemaßnahmen etablierte Marke, die es geschafft hat, sich in das Relevant Set der Zielgruppe einzubrennen, kann mit einzelnen Kampagnen höhere Leistungswerte erreichen.

Anzeigen von Firmen, die dem Leser wenigstens dem Namen nach bekannt sind, erzielen einen Beachtenswert von durchschnittlich 66 %.

Zielgruppenansprache, klarer Mehrwert und ein Nutzenversprechen sorgen für mehr Aufmerksamkeit

Den Leser überzeugen – Fachzeitschriften werden von ihren Zielgruppen aktiv gelesen. Erhoffen sich doch die Leser berufliches Weiterkommen, Erfolg in der beruflichen Tätigkeit oder mehr Erfolg für das Unternehmen. Motive, die dem Leser/seinem Unternehmen einen klaren Mehrwert kommunizieren, ein Nutzenversprechen abgeben, leistungsorientiert anmuten, erzielen überdurchschnittliche Aufmerksamkeit.

Weiche oder fachfremde Gestaltungen, zum Beispiel niedliche Tiere oder Kinder, sind dagegen keine Garantie für erhöhte Aufmerksamkeit.

Quelle: Konradin Mediengruppe

Anzeigen wirken:

- Das Format hat einen erheblichen Einfluss auf die Beachtung der Anzeige
- Eye-Catcher erhöhen die Aufmerksamkeit des Lesers
- Interessante Bilder lösen das Interesse für den Text aus
- Je geringer die Textmenge, desto größer die Wahrnehmung der Anzeige
- Die Platzierung hat einen geringen Einfluss (außer bei Top-Platzierungen)
- Unbekannte Unternehmen werden weniger beachtet
- Relevante Inhalte werden stärker wahrgenommen

Möchten Sie mehr zu diesem Thema wissen? Dann senden Sie uns Ihre Anfrage über unser Kontaktformular! Oder rufen Sie einfach an: Telefon 06151 91550

Newsletter Anmeldung akzent design Werbeagentur Darmstadt
 
akzent Design, Werbeagentur in Darmstadt
Ansicht für Desktop- und Laptop-Größe manuell wählenAnsicht für Tablet-Größe manuell wählenAnsicht für Smartphone-Größe manuell wählen
 
Google+Xing